Individuell wie Ihre Anforderungen.

Agon Solutions Software DevelopmentDie Konzeption, Entwicklung, Einführung und Pflege von individuellen, maßgeschneiderten Fachanwendungen, passgenauen Workflows und Schnittstellen, sowie deren Integration in die vorhandene IT-Umgebung des Kunden ist unser Kerngeschäft. Hierbei nutzen wir unsere jahrelange, plattformübergreifende, technische Expertise und eine bewährte methodische Vorgehensweise im Bezug auf:

  • klassische Mainframe-Entwicklung (z/OS, CICS, IMSDB-DC, DB2, COBOL, …)
  • Web Applikationen mit Java/JEE (z.B. mit JSF, Rich Faces, Spring, GWT, ExtJS)
  • Web Applikationen mit .NET (z.B. ASP.NET, Silverlight, WPF, WCF)
  • Rich Clients (z.B. mit RCP, Swing, …)
  • Portal Lösungen (z.B. auf Basis von Liferay oder IBM WebSphere Portal)
  • Mobile Applications (z.B. nativ mit Java / Android oder als mobile WebApp mit Sencha Touch oder jQuery mobile)

Unser methodisches Vorgehen beruht dabei auf folgenden Eckpunkten:

 

Proaktives Anforderungsmanagement

Die vollständige Erfassung und Analyse der fachlichen Anforderungen, technischer Vorgaben und Rahmenbedingungen ist das Fundament, auf dem unsere Lösungen aufgebaut werden. Dabei verstehen wir die Anforderungsanalyse nicht als Einmal-Aufgabe, sondern als einen permanenten Prozess über den kompletten Projektlebenszyklus, der auch laufende Änderungen proaktiv berücksichtigt.
Im Detail heißt das:

  • enge Zusammenarbeit mit den Anwendern und regelmäßige Reviews,
  • dadurch frühzeitige Erfassung von neuen und geänderten Anforderungen,
  • kontinuierliches kritisches Hinterfragen der Anforderungen,
  • Berücksichtigung / Einbindung aller „Stakeholder",
  • verbindliche Vereinbarung eines Change-Management-Prozesses.

 

Design for Change

Unternehmen unterliegen aufgrund der hohen Dynamik und dem zunehmenden Verdrängungswettbewerb einem ständigen Wandel. Gesetzliche Rahmenbedingungen, Organisationsformen, Geschäftsmodelle und Produkte der Unternehmen ändern sich immer schneller, die Produktlebenszyklen werden stetig kürzer.

Für die IT-Anwendungsentwicklung bedeutet das: Architektur, Datenmodelle, Prozesse, Schnittstellen und User Interfaces müssen dieser Dynamik jederzeit folgen können und offen für Veränderungen sein. Dies wird von Agon bereits in Konzeption und Design berücksichtigt. Design for Change orientiert sich konsequent an folgenden Aspekten:

  • Architektur, Datenmodelle, Prozesse und Schnittstellen von Anfang an auf Änderbarkeit ausrichten,
  • bestmögliche Vermeidung von Redundanzen und Komplexität,
  • Einhaltung von Standards (u.a. JEE Spezifikation und .NET),
  • Transparenz und Verbindlichkeit durch Schnittstellenvereinbarungen, Einführung von Change-Management-Prozessen und ausreichender Dokumentation.

 

Gemeinsam entlang des kompletten Software-Lifecycles

Wir begleiten unsere Kunden über den kompletten Software-Lifecycle: von der Anforderungsanalyse, der Erstellung einer Vorstudie oder eines Prototypen, über Konzeption, Design und Umsetzung, bis hin zum Deployment, begleitet von Tests und Testmanagement. Wir wählen gemeinsam mit Ihnen die passende Vorgehensweise für Ihr Softwareentwicklungsprojekt, beispielsweise Wasserfallmodell (sequentielles Vorgehen) oder Spiralmodell (agiles, iteratives Vorgehen) und orientieren uns an Ihren Vorgaben. Selbstverständlich übernehmen wir anschließend gerne auch die Wartung und Pflege für Ihre Individualsoftware, als Vor-Ort-Service oder auch remote.

 

Agon Solutions Agile Software Entwicklung

Abb. 1: Beispielhafte Darstellung einer agilen, iterativen Vorgehensweise

 

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Konzeption, Entwicklung, Einführung und Pflege
  • von individuellen, maßgeschneiderten Fachanwendungen, passgenauen Workflows und Schnittstellen
  • sowie deren Integration in die vorhandene IT-Umgebung