Agon Newsletter 03 / 2014.

Zurück

Erweiterung des Leistungsportfolios durch S&N

Als IT-Dienstleister mit teils vergleichbarer Branchenausrichtung und einem Fokus auf Banken/Finanzdienstleister sind S&N und Agon Solutions ähnlich aufgestellt. Entsprechend weisen ihre jeweiligen Leistungsangebote einige Überschneidungen, im Wesentlichen aber mit Blick auf die Zielbranchen komplementäre Portfolioelemente auf.

In den überschneidenden Bereichen profitieren beide Unternehmen, da sie jetzt gemeinsam auf ein breiteres Erfahrungsspektrum, eine Vielzahl an Referenzprojekten sowie eine deutlich gewachsene Kapazität und Lieferfähigkeit zurückgreifen können.  

Daneben gibt es zusätzliche Spezialisierungen und exklusive Leistungen, die das Portfolio des jeweils anderen Hauses hervorragend ergänzen. Welche zusätzlichen Angebote die S&N ergänzend zu denen der Agon Solutions in ein gemeinsames Portfolio einbringt, wird im Folgenden näher beleuchtet.

IT-Consulting

Im Kompetenzbereich IT-Consulting konzentriert sich Agon Solutions in der herstellerneutralen Beratung im Lifecycle der Softwareerstellung auf die Themenfelder Anforderungsmanagement, Architekturberatung und -audits sowie Test-, Qualitäts- und Projektmanagement.

Dieses Consulting-Know-how wird jetzt durch S&N um weitere Themenfelder wie Betriebsvorbereitung, Provider Management und Managed Services ergänzt. S&N betreibt in Paderborn ein eigenes Rechenzentrum und komplettiert  mit Erfahrungen und Referenzen aus dem Betrieb und Hosting von Plattformsystemen sowie dem umfassenden Application Management für namhafte Kunden das Consulting-Angebot der Agon Solutions ganz hervorragend.

Abb. 1: Outputmanagement

Darüber hinaus verfügt S&N über fundierte Beratungskompetenz im Output Management. Zu den wichtigsten Referenzen von S&N in diesem Bereich gehören beispielsweise der Aufbau und die Einführung, die Weiterentwicklung und die laufende Betriebssteuerung eines Output Management Systems für alle relevanten Kanäle als zentrale Infrastruktur-Lösung. Mit jährlich über 360 Millionen verarbeiteten Seiten betreut S&N beispielsweise in diesem Projekt die gesamte Unternehmenskommunikation einer Großbank als umfassenden Managed Service.
 

IT-Solutions

Der Bereich IT-Solutions bündelt bei Agon Solutions technische Kompetenzen und Know-how, welche grundsätzlich eher branchenneutral und übergreifend anwendbar sind. Schwerpunkte liegen in der Softwarearchitektur und -entwicklung mit Technologien wie Java, Web, Portale sowie Mainframe unter z/OS. Hinzu kommen diverse querschnittliche Serviceleistungen im Rahmen des Lebenszyklus von Anwendungen.

Mit S&N wird auch das technologische Leistungsspektrum in einigen zusätzlichen Schwerpunkten erweitert. In der Web-Anwendungsentwicklung auf Java-Basis setzt S&N auf das Google Web Toolkit (GWT), um Browser-Anwendungen zu realisieren, die den Bedienkomfort einer Desktop-Anwendung bieten und zugleich alle Vorteile des Webs nutzen.

In der Portal-Technologie, wo Agon Solutions primär auf die Open Source Lösungen von Liferay zurückgreift, ist S&N einen anderen Weg gegangen. Hier arbeitet man seit Jahren mit Red Hat zusammen und hat sich eine mit vielen Referenzprojekten untermauerte Expertise in der Open Source Produktpalette JBoss erarbeitet. Auch zukünftig werden Agon Solutions und S&N im Sinne der herstellerneutralen Beratung beide Kompetenzschwerpunkte im gemeinsamen Leistungsportfolio weiter führen und ausbauen.

Weitere Technologiepartnerschaften und Kooperationen mit z.B. Microsoft, Oracle, Software AG, Sun oder SAP runden das Leistungsspektrum an dieser Stelle ab.

Im Bereich SAP beschäftigt sich S&N intensiv mit der Systembetreuung und der Komponentenentwicklung auf Basis der aktuellen SAP-Technologien. Ein Bereich, der bislang nicht Kernkompetenz der Agon Solutions ist und dort bisher nur eingeschränkt im Sinne der Softwareintegration und Schnittstellenanbindung unterstützt wurde. S&N hat darüber hinaus eine Reihe von selbstentwickelten, durch SAP zertifizierte Add-Ons (Ergänzungsprodukte zum SAP-Standard) im Angebot, die branchenübergreifend zum Einsatz kommen.

Mit dem Softwarepaket insTRA bietet die S&N beispielsweise eine umfassende, von SAP zertifizierte Softwarelösung für das effiziente Versicherungsmanagement in Unternehmen an. Dazu zählen spezielle Module wie z.B. Policen- und Schadenmanagement, Objektverwaltung, eine elektronische Akte sowie leistungsstarke Auswertungen. Für das optimierte Flottenmanagement von Unternehmen wurde in Zusammenarbeit mit einem großen Flottenbetreiber als Erweiterung Fleet entwickelt. Darüber hinaus hat S&N die SAP-Add-Ons contract für das Vertragsmanagement, eFA (enhanced File Archive) für das Dokumentenmanagement oder mailSUp als Plugin für MS Outlook im Portfolio.

Neben der Neukonzeption und der Implementierung von IT-Systemen gehört selbstverständlich auch deren Weiterentwicklung und Wartung zum Tagesgeschäft der Agon Solutions. Gemeinsam mit S&N werden wir künftig auch die Übernahme der Betriebsverantwortung für einzelne oder integrierte Anwendungen unserer Kunden im Sinne eines Application Management und/oder Managed Service anbieten. S&N bringt die notwendige Infrastruktur und Erfahrung mit: beispielsweise das eigene Rechenzentrum für Hosting und Betrieb von Kunden-Anwendungen, das die Erfüllung höchster Anforderungen an Verfügbarkeit und Datensicherheit garantiert oder das Ticketsystem zur SLA-gesteuerten Übernahme und Bearbeitung von Störungsmeldungen aus dem Incident-System des Kunden.

Business Solutions

Der Kompetenzbereich Business Solutions der Agon Solutions basiert insbesondere auf dem breiten fachlichen Know-how in den Kernbranchen Banking, Insurance und Tourism/Aviation. Unsere Berater kennen die Geschäftsprozesse, sprechen die jeweilige „Fachsprache" und können somit schnell und effizient – weit über technische Anforderungen hinaus – maßgeschneiderte Lösungen konzipieren und umsetzen.

S&N geht noch einen Schritt weiter und bietet ihren Kunden – und nun auch den Kunden der Agon Solutions – verschiedene eigene Standardprodukte an, die gemeinsam mit den Kunden entwickelt wurden.

Für Kreditprozesse der Branche Banking sind hier BARS (Balance Analysis Reporting), ein um wesentliche analytische Funktionen erweitertes System zur intelligenten Bilanzanalyse und CAS (Credit Approval System), eine modular aufgebaute Portallösung für den Workflow der Kreditentscheidung, zu nennen.

Abb. 2: BARS - der Standard für Bilanzanalysen

Ebenfalls im Banking, aber auch in weiteren Branchen, wo der Umgang mit Bargeld typischerweise zum Tagesgeschäft gehört, kommen die Produkte CETIS CH (Cash Handling) und WDC (Web Device Controller) aus dem Bereich Cash Solutions der S&N zum Einsatz. CETIS CH ist eine umfassende Lösung zur integrierten Abwicklung von Bargeldprozessen in den unterschiedlichen Branchen. Sie unterstützt optimal sämtliche Ein- und Auszahlprozesse und verfügt über eine Vielzahl von Schnittstellen zur Anbindung an die jeweiligen Backend-Systeme (z. B. SAP).

 

Abb. 3: Cetis Kundennetzwerk

WDC (Web Device Controller) ist eine Plattformlösung zur web-basierten Steuerung und Überwachung von speziellen Peripherie-Geräten, wie beispielsweise automatische Kassentresore (AKT), Sparbuchdrucker, Geräte zum Lesen von Magnet- und Chipkarten oder auch zur Erkennung biometrischer Merkmale. WDC verknüpft gleichartige, technisch unabhängige Geräte zu einem „logischen" Gerät mit erweiterter Funktionalität, das von den Applikationen komfortabel und sicher als Web-Service angesprochen werden kann.

Die von S&N im Cash-Management Bereich angebotenen Produkte werden ergänzt durch die Beratungskompetenz erfahrener Consultants.

Mit diesem Artikel haben wir Ihnen im Bezug zu unserem eigenen Leistungsportfolio die ergänzenden Leistungsmerkmale der S&N dargestellt. Weiterführende Informationen zu den genannten Themen finden Sie auf den Webseiten der S&N (www.s-und-n.de) oder sprechen Sie uns an.