Neues Whitepaper zum Thema „Javas Date ist kein echtes Datum“ veröffentlicht

Eschborn, 02.10.2012

Mit dem Whitepaper „Javas Date ist kein echtes Datum" nimmt Agon Solutions Stellung zur Problematik der Behandlung des Datums in Java und erläutert anhand der Julianischen Tageszahl eine mögliche Lösung. Dieses Whitepaper steht als PDF-Dokument zum Download bereit.

Der Autor und Experte, Herr Dr. Jürgen Lampe, ist IT-Berater bei der Agon Solutions in Frankfurt. Vor seiner Tätigkeit als Berater wirkte er als Hochschullehrer an der Technischen Universität Dresden. Seit mehr als 15 Jahren befasst er sich mit Design und Implementierung von Java-Anwendungen im Bankenumfeld. An Fachsprachen (DSL) und Werkzeugen für deren Implementierung ist er seit seiner Studienzeit interessiert.

Inhaltlich beginnt Herr Dr. Lampe mit der Problematik, dass Java, im Gegensatz zu Software, die originär aus dem Geschäftsbereich stammt (COBOL, Excel usw.), keine angemessenen Mittel zur Behandlung reiner Datumswerte bietet. Anschließend wird ein Ansatz präsentiert, mit dessen Hilfe dieses Manko in Projekten überwunden werden kann. Als Grundlagefür die ideale Implementierung des Java Datums dient die aus der Astronomie stammende Julianische Tageszahl. Für die Umrechnung stehen schnelle und stabile Algorithmen zur Verfügung. Eine Implementierung in Java wird vorgestellt, wobei es sich dabei naturgemäß nur um die elementaren Funktionen handelt, die in konkreten Projekten durch weitere (Convenience-)Methoden ergänzt werden können.

Hier können Sie sich das neue Whitepaper zum Thema Java Datum herunterladen.

Fragen Sie unseren Experten

Nicole Heyne
Marketing/Vertrieb
vertrieb@agon-solutions.de