Modellberechnung im Passivbereich

Die Modellberechnungen für Tages-, Festgeld und Sparkontenverträge unseres Kunden (Passivgeschäft) ermöglichen es dem Kundenberater einer Bank, einem Interessenten vor Abschluss eines Vertrages eine voraussichtliche Vertragsentwicklung aufzuzeigen. Ferner stehen die Modellberechnungen auch für die Beratung bezüglich laufender Verträge auf Basis der aktuellen Kontensituation zur Verfügung.

Nach Eingabe der Einzahlungs- und Verzinsungsmöglichkeiten, sowie der Prämien- und Zinsmodalitäten, wird der Interessent nach der Berechnung über das angesparte Kapital, die Erträge aus Zinsen und Prämien, den Wertzuwachs und die Rendite zur Fälligkeit informiert. Zins- und Prämiensatzentwicklungen aus Staffeln auf Basis der Laufzeit bzw. des angesparten Kapitals u. a. werden genauso berücksichtigt wie eine eventuell anfallende Zinsabschlagsteuer mit Solidaritätsabgabe.

Die von Agon Solutions entwickelten Rechenkerne der Modellberechnungen werden von verschiedenen Anwendungen (Clients mit unterschiedlichen GUI) aufgerufen und müssen somit unabhängig vom aufrufenden System arbeiten. Da der Rechenkern auch aus dem Internet aufgerufen wird, wurde vom Kunden ein optimales Artwortzeitverhalten gefordert.

ID-Nr. 1068