Karriere

Der Agon als Mission 

In der griechischen Antike stand der Begriff Agon für öffentlich in Stadien (stádia) ausgetragene friedliche, sportliche und musikalische Wettkämpfe (agônes), die von professionellen Athleten bestritten wurden.

Der Agon stand im Sinne der Freiheit des Denkens auch für den Austausch und Wettstreit von Ansichten und Argumenten, um den Anfang oder den Urgrund (Arché), die Wahrheit (Aletheia), das Gute und das Glück einer Sache zu ergründen und zu erkennen.

In diesem Sinne haben wir unseren Namen gewählt: Unsere Unternehmenskultur ist von Offenheit und Professionalität geprägt: unser Managementsystem wird allen Mitarbeitern zugänglich gemacht, der gegenseitige Austausch wird mit regelmäßigen Veranstaltungen und Mitteilungen gefördert. Das Auftreten der Agonauten ist professionell und kollegial, sowohl bei unseren Kunden als auch im Team.

 

Ihr Einstieg bei Agon

An Ihrem ersten Arbeitstag können Sie erst einmal entspannt in der Geschäftsstelle Ihren Paten kennen lernen, der Sie im Rahmen des „Patenprogramms" eine Zeit lang begleiten und mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Mit unserer Mitarbeitereinführung werden Sie in den darauf folgenden Tagen in die unternehmensinternen Prozesse, Tools, Dokumente und Vorgehensweisen eingewiesen. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch unser Qualitätsmanagementsystem. Wir sind für sämtliche Geschäftsprozesse nach der DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Unternehmens- und Prozesshandbuch stellen diesbezüglich die elementaren Werkzeuge dar, die jeder Mitarbeiter kennen- und leben lernt.  

 

Weiterbildung und Qualifizierung

Im Unternehmensverbund der S&N Invent werden aktiv persönliche Weiterentwicklung jedes Mitarbeiters mit Schulungen in den Kategorien Technologien, Fachkompetenz, Methodik sowie Individualschulungen gefördert. Dazu wurde die SNI Academy eingeführt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf dem S&N Invent Karriereportal.

 

 Aktivitäten

Teamarbeit ist in unserer Dienstleistungsbranche sehr wichtig. Aber wie wird man ein Team, wenn man häufig bei Kundenprojekten vor Ort ist und immer nur einen kleinen Teil der Kollegen um sich hat? Agonauten treffen sich darum regelmäßig beim AME (Agon meets Eschborn) und den Bereichsmeetings.

Das AME ist eine Zusammenkunft aller Mitarbeiter, sie findet zweimal jährlich statt. Bei diesen Mitarbeitermeetings informieren die Führungskräfte zu Strategie, Organisation, Finanzen, Vertrieb/Marketing, Kunden und Projekten. Es dient natürlich auch als Forum zum Austausch unter alten und neuen Kollegen.

Die Bereichsmeetings finden vierteljährlich statt, behandeln die AME-Agenda in Kürze und dienen vor allem dem Erfahrungsaustausch innerhalb des eigenen Bereiches. Ein Schwerpunkt bilden kurze Berichte über die aktuellen Projekte sowie über den Status des Kompetenzmanagements. Interne Vorträge zu aktuellen Themen runden den Inhalt ab.

Im Sommer gibt es dazu auch ein großes Fest, bei dem natürlich auch der „Anhang" mitgebracht werden darf. Und damit die Teamentwicklung hierbei nicht zu kurz kommt, versuchen wir uns immer etwas Interessantes auszudenken, sei es Kanufahren, Spiele, Klettern oder ähnliches. Auf diese Weise wollen wir uns auch bei den Agonauten für Ihre Mitarbeit bedanken. Zur Weihnachtszeit gibt es ein weiteres Fest für die Mitarbeiter, bei dem das Schlemmen eher im Vordergrund steht.

Viele Agonauten üben sich in sportlichen Aktivitäten. So hat sich schon manch einer von seinem Team plötzlich zum Joggen hinreißen lassen, um am JP Morgan Lauf teilzunehmen.

                    

 

Fragen Sie unseren Experten

Peter Kuhn
Personalleiter
hrm@sn-invent.de


Fragen Sie unseren Experten

Corinna Hettler
Personal
karriere@agon-solutions.de


Karriereportal

Karriereportal
Weitere Informationen finden Sie auf dem S&N Invent Karriereportal
https://karriere.sn-invent.de/