Agon Solutions veröffentlicht neues Whitepaper zur kritischen Betrachtung und Schwachpunkten beim Einsatz von XML

Eschborn, 08.10.2012

Mit dem Whitepaper „Wenn das XML Format zur Falle wird" nimmt Agon Solutions Stellung zum Einsatz von XML und erläutert anhand von Projekterfahrungen, dass es mit Blick auf die Schwachpunkte wichtig ist, kritisch zu hinterfragen. Dieses Whitepaper steht als PDF-Dokument zum Download bereit.

Der Autor und Experte, Herr Dr. Jürgen Lampe, ist IT-Berater bei der Agon Solutions in Frankfurt. Vor seiner Tätigkeit als Berater wirkte er als Hochschullehrer an der Technischen Universität Dresden. Seit mehr als 15 Jahren befasst er sich mit Design und Implementierung von Java-Anwendungen im Bankenumfeld. An Fachsprachen (DSL) und Werkzeugen für deren Implementierung ist er seit seiner Studienzeit interessiert.

Willkommen bei A:gon Solutions GmbH Herr Dr. Lampe beginnt das Whitepaper mit der Darstellung wichtiger Einflussfaktoren bei der Definition von XML. Auf dieser Basis werden nur so erklärbare problematische Eigenschaften diskutiert. Dabei soll das XML Formatnicht verdammt werden, sondern das Gespür dafür geschärft werden, dass es sich um eine Technologie handelt, die wie alle ihre Vor- und Nachteile hat, und die deshalb vor jeder Adaption ebenso gründlich bewertet werden muss. Es gibt oft Alternativen, nur sind sie meist weniger bekannt.

Der Inhalt dieses Whitepapers wurde auch in der aktuellen Ausgabe des Entwickler Magazins veröffentlicht.

Laden Sie sich das neue Whitepaper zu den Schwachpunkten des XML-Formats herunter.

Fragen Sie unseren Experten

Nicole Heyne
Marketing/Vertrieb
vertrieb@agon-solutions.de