Agon Solutions veröffentlicht ein neues Whitepaper: Rich-Internet-Applications mit qooxdoo

Eschborn, 18.05.2011

Das in Deutschland entwickelte JavaScript-Framework qooxdoo gehört zweifellos zu den Schwergewichten im Ring, wenn es um Entwicklungssysteme für browsergestützte Web- und Intranet-Anwendungen geht. Initiator von qooxdoo (gesprochen: "guckst du") ist der Internet Service Provider 1&1, der das Open Source-Projekt im Jahre 2005 ins Leben rief und ein derzeit 10-köpfiges Entwicklerteam beschäftigt, um das Projekt weiter voranzutreiben. Mittlerweile ist daraus ein vollständig klassenbasiertes, äußerst leistungsfähiges Entwicklungssystem entstanden, das bei der Gestaltung anspruchsvoller Benutzerschnittstellen oder der Programmierung ausgefeilter Client-Server-Kommunikation kaum Wünsche offen lässt.

Agon Solutions hat dieses Open Source Projekt einmal unter die kritische Lupe genommen. Die Ergebnisse unserer Analyse können Sie unserem neuen Whitepaper unter http://www.agon-solutions.de/software-development  entnehmen. Es beschreibt die wichtigsten Merkmale von qooxdoo und skizziert, wie die Arbeit mit diesem innovativen Werkzeug aussieht.

Weitere Informationen und Beratung zu diesem Thema erhalten Sie von unseren Experten. Senden Sie uns einfach Ihre Fragen an: it-solutions@agon-solutions.de

Fragen Sie unseren Experten

Nicole Heyne
Marketing/Vertrieb
vertrieb@agon-solutions.de